Unsere Produkte

Nachhaltig, schön und einzigartig

Jedes einzelne unserer Produkte und Wohnaccessoires zeichnet sich durch unseren Anspruch an Nachhaltigkeit, Individualität und die Liebe zum Detail, die in ihm steckt, aus. Alle werden sie in kleinen Auflagen von Menschen gefertigt, die sich mit ihnen abseits des Massenkonsums bewegen wollen.

Eine wenige Produkte fertigen wir selbst mit genau demselben Anspruch. So haben wir zum Beispiel das große Glück gehabt, dem Hut- und Trachtenhaus Schöttl hier in Bad Tölz wunderschöne Stoffreste abkaufen zu dürfen. Stoffe, die so gar nicht mehr hergestellt werden. Aus dem traditionell gemusterten Leinen hat Thomas‘ Mama, eine echte Künstlerin an der Nähmaschine, einzigartige Kirschkernkissen für sowohl den Schulter- und Nackenbereich als auch für Unterbauch und Rücken (hilft Wunder bei Regelschmerzen!) genäht. Die ‚hoaßen Kerndl‘ beziehen wir über die Caritas.

Aus den hübsch bedruckten Baumwollstoffen fertigen wir unsere tollen „Brotzeitdiachal“ im 3er-Set. Die sind super, um unnötigen Verpackungsmüll zu vermeiden! Ob zum Brotzeit-Einwickeln, zum Lagern des Bergkäses im Kühlschrank oder zum Abdecken: Die Tücher sind abwasch- und somit immer wieder verwendbar! Die Herstellung ist ganz schön aufwendig, denn das Wachs kommt nicht etwa in fertigen kleinen Kügelchen aus Asien und kann gleich aufgebügelt werden. Tatsächlich haben wir das Bienenwachs blockweise aus Bayern bezogen, so dass wir es erst schmelzen müssen, bevor wir es auf die Baumwolle streichen und dann zusätzlich einbügeln.

Selbstverständlich machen wir nicht alle Produkte selbst. Dafür haben wir unsere tollen Partner:innen aus Bayern und Tirol!

Ganz wundervolle Partner:innen sind Andi und Maria aus Bad Tölz mit ihren einzigartigen VerKORKst-Produkten.

Haben Sie gewusst, dass Kork ein nachwachsenden Rohstoff ist? Nein? Aufgepasst, liebe Klugscheißer:innen: Eine einzelne Korkeiche kann im Laufe ihres Lebens bis zu 200 kg Kork liefern! Der Baum wird nicht gefällt, sondern geschält, das erste Mal nach etwa 25 Jahren und dann alle acht bis neun Jahre erneut. Die Optik des Korks verändert sich von Schälung zu Schälung. Während nach 25 Jahren die Rinde eher wild und porös daherkommt (sie wird oft auch ‚männlich‘ genannt), verdichtet sie sich mit jeder Schälung und wird glatter.

Kein VerKORKst-Produkt gibt es zweimal. Dank seiner wärmeisolierenden und gleichzeitig wasserabstoßenden Eigenschaften ist Kork zudem sowohl im Wohn- als auch im Badezimmer sowie im Innen- und Außenbereich gleichermaßen einsetzbar.

Schon mal über Küchen- oder Badfliesen aus Kork nachgedacht? Sollten Sie, denn Kork ist wasserabweisend!

Schauen Sie einfach selbst in unserem Atelier in der Hindenburgstraße vorbei. Pssst! Wir verkaufen auch Gutscheine. Und auch die sind nicht etwa aus Papier und werden von uns nach dem Einlösen vernichtet. Stattdessen sind unsere ‚Guade Scheine‘ aus Holz und können nach dem Einlösen so wieder von uns in Umlauf gebracht werden.

‚Da guade Schein‘ gibt’s im Wert von je 10, 25 und 50 Euro.